Die IP basierten Didactum Monitoring- und Alarmsysteme unterstützen das SNMP V1, SNMP V2c und das verschlüsselte SNMP V3 Netzwerk-Protokoll. SNMP (Simple Network Management Protocol) ist ein wesentlicher Bestandteil des weltweit verbreiteten TCP / IP Protokolls. Mit Unterstützung von SNMP, können aus der Ferne wichtige Leistungs-, Zustands- und Messdaten rund um die Uhr erfasst und überwacht erden. Bei kritischen Zuständen oder Eintritt von Fehlern, können Sie sich von der Didactum SNMP-Monitoring Hardware proaktiv benachrichtigen und alarmieren lassen. Auch können Sie mittels Einsatz von SNMP netzwerkfähige Geräte und Anlagen steuern.

Jedes der SNMPv1/v2c/v3 kompatiblen Mess- und Überwachungsgeräte bietet im Rahmen von SNMP Get Abfragen auch automatische Benachrichtigungs- und Alarmfunktionen. Zusätzlich werden auch Aktoren, wie beispielsweise das Schalten von Relais, von der SNMP Monitoring Hardware unterstützt.

Um ein SNMP Get Element im IT-Überwachungssystem zu erstellen, gehen Sie bitte um Eintrag „Systembaum“ und klicken dann auf das „+“ Symbol (oben rechts). Es öffnet sich ein neues Fenster namens „Hinzufügen eines neuen Elements“. Wählen Sie entweder SNMP Get (analog) oder SNMP Get (discrete) aus. Wie Sie SNMP Get Funktionen in Form virtueller Sensoren in Ihrer SNMP-Monitoring Hardware einrichten, wird Ihnen hier gezeigt. Beispiele für mögliche SNMP Get Abfragen finden Sie hier.

Eine Aufnahme (neudeutsch: Capture) von Videos wird von den Didactum Monitoring Systemen unterstützt. Dies erfolgt über einen SNMP Set Request. Hierzu schreiben Sie bitte die Zeichenfolge „1“ (ohne Anführungszeichen) in den OID Identifier .1.3.6.1.4.1.39052.4.1.1.7.403001.

Der Referenz-OIDs für die Feldwerte bleiben für alle Didactum Sensoren der gleichen Klasse gleich! Ein bestimmter Sensor wird durch seine ID am Ende des OIDs referenziert.

 

Beispiel Didactum analoge Sensoren:

 

.1.3.3.6.1.4.1.46501.1.3.1.5.201001 - hier ist die Sensorklasse "analog"

.1.3.3.6.1.4.1.46501.1.3.1.6.201001 - hier ist der Sensortyp "Temperatur"

.1.3.3.6.1.4.1.46501.1.3.1.7.201001 - Bezeichnung "Onboard Temperatur Sensor".

.1.3.3.6.1.4.1.46501.1.3.1.8.201001 - Zustand "normal

.1.3.3.6.1.4.1.46501.1.3.1.9.201001 - aktueller Wert "35.41".

 

usw.

 

Schauen Sie sich einfach die Didactum-MIB Datei in einem MIB-Browser an.

 

Die Sensor-ID für Sensoren, die der Benutzer verknüpft oder erstellt, ist möglicherweise nicht sequentiell (z.B. wenn ein Sensor entfernt wurde).

 

Diese Parameter können über SNMP in jedem SNMP-Browser eingestellt werden. Dies sind Standardfelder, die allgemein bei OIDs verfügbar sind.

 

Verfügbar sind (Lesen und Schreiben):

 

.iso.org.dod.internet.mgmt.mib-2.system.sysContact (.1.3.6.1.2.1.1.4)
.iso.org.dod.internet.mgmt.mib-2.system.sysName (.1.3.6.1.2.1.1.5)
.iso.org.dod.internet.mgmt.mib-2.system.sysLocation (.1.3.6.1.2.1.1.6)

Die Didactum MIB finden Sie Im deutschsprachigem Webinterface unter Systemeinstellungen => SNMP. Klicken Sie einfach auf didactum.mib und diese wird automatisch aus dem Monitoring System geladen.