Installation eins SSL-Zertifikats auf dem Monitoring System

Wenn Sie per HTTPS mit dem Didactum Monitoring System arbeiten, wird ein selbstsigniertes Zertifikat generiert. Ein vom Anwender selbst generiertes Zertifikat wird ebenfalls unterstützt.

Hinweis der Redaktion: 

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund der verwendeten Schlüssellänge die Geschwindigkeit der Weboberfläche reduzieren kann.

Erstellung eines selbstsignierten Zertifikats mit OpenSSL

Unter Verwendung eines Skripts können selbstsignierte Zertifikate generiert werden.

Skript SSL Zertifikat
Abb.: Mit diesem Skript können Sie sich ein selbstsigniertes SSL Zertifikat für Ihr IT Überwachungsgerät erstellen.

Installation des eigenen Zertifkats

Um ein eigenes, selbstsigniertes SSL Zertifikat auf dem IT Überwachungssystem von Didactum zu installieren, müssen Sie zunächst die Zertifikatsdatei(en) auf einen leeren USB-Stick kopieren. Benennen Sie beide Dateien in custom.pem und custom.key um. Danach stecken Sie den USB-Stick in Ihr IT Monitoring System, welches dann nach wenigen Sekunden auf den Stick zugreift.

Nachdem die Zertifikate vom IT Monitoring System automatisch geladen wurden (Dauer ca. 20 Sekunden), entfernen Sie bitte den USB Stick. Danach öffnen Sie bitte das Webinterface Ihres IT Monitoring Systems über HTTPS.

Wichtiger Hinweis der Redaktion:

Beachten Sie bitte, dass unter Systemeinstellungen => Netz der Menüpunkt HTTPS aktivieren eingeschaltet werden muss!

Installation von SSL-Zertifikaten auf abgekündigten IT-Überwachungsgeräten

Auf den abgekündigten IT Überwachungssystemen der 1. Generation (Monitoring System 100/500/500-DC) mit dem Firmware Release 2.5xbxxx gehen Sie in Sachen Installation selbstsignierter SSL-Zertifikate bitte wie folgt vor:

Durch Verwendung eines Texteditors führen Sie bitte die beiden Dateien cert.key sowie cert.crt wie folgt zusammen:

Zunächst fügen kopieren Sie den Inhalt von cert.key, danach den Inhalt von cert.crt in den Texteditor ein. Der mit dem Texteditor erstellte Inhalt wird dann unter dem Dateinamen custom.pem gespeichert. Kopieren Sie danach diese Datei auf einen leeren USB-Stick und stecken Sie diesen Stick in den USB-Anschluss Ihres Monitoring System 100 / 500 / 500-DC. Das selbstsignierte SSL-Zertifikat wird dann automatisch vom Monitoring System geladen und installiert.

Nach Abschluss (Dauer ca. 20 Sekunden) entfernen Sie den USB-Stick und öffnen Sie das Webinterface des Monitoring Systems über HTTPS.

Hinweis der Redaktion:

Achten Sie bitte darauf, dass unter Systemeinstellungen => Netz der Menüpunkt SSL aktivieren eingeschaltet ist!

SSL Zertifkat
Abb.: Mit diesem Befehl generieren Sie bei den Vorgängermodellen das selbst-signierte SSL-Zertifikat.