In diesem Glossar finden Sie Erläuterungen für Begriffe des IT Infrastruktur Monitorings

A

Abluft - Abluft wird durch eine RLT Anlage aus dem Raum abgesaugt.

Alarmanlage - siehe EMA

Außenluftansaugung - Die Außenluftansaugung ist Bestandteil einer RLT Anlage. Luft wird von der RLT-Anlage von Außen angesaugt und aufbereitet. Die Aufbereitung der Außenluft erfolgt durch Taschenfilter, Wärmetauscher und Zuluftventilatoren. 

ArbStättV - Verordnung über Arbeitstätten

ASR - Technische Richtlinien für Arbeitsstätten

AE - Die Abkürzung AE steht für Alarmempfangseinrichtung für Gefahrenmeldungen.

B

Basel II: Gemäß der Basel II Richtlinien müssen Banken im Rahmen der Kreditvergabe an Unternehmen das operationelle Risiko / IT-Sicherheit des Kreditnehmers bewerten.

Benachrichtigungsarten: Alle sensorProbe und securityProbe Monitoring Systeme bieten E-Mail- SMS- und SNMP- Benachrichtigung (E-Mail to SMS- Gateway benötigt).

BMA - Die Abkürzung BMA steht für Brandmeldeanlage

BSI: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie. Das BSI ist der zentrale IT-Dienstleister des Bundes und u.a. Herausgeber der IT-Grundschutz-Kataloge

BTS Monitoring: Unter dem englischsprachigem Begriff BTS Monitoring ist die gezielte Überwachung von Basis Sende- und Empfangsstationen (englisch "Base Tranceiver Station") zu verstehen. Didactum ist Hersteller praxiserprobter Überwachungslösungen im Rahmen des BTS Monitorings.

BTU = Mit der Energie Einheit BTU (British thermal unit) wird die erforderliche Wärmeenergie beschrieben, welche erforderlich ist, um ein britisches Pfund Wasser um 1 Grad Fahrenheit (F) zu erhitzen. Oftmals wird die im Rahmen der Kühlung von Servern innerhalb der RZ-Infrastruktur erzeugte Abwärme / Verlustleistung in BTU pro Stunde (BTU/h) angegeben.

BauNVO - Baunutzungsverordnung

Bedrohungsmeldung - Per Definition handelt es sich bei einer Bedrohungsmeldung um eine Meldung im Fall einer aktuten Bedrohung (Einbruch, Überfall).

BM - Abkürzung für Brandmeldefunktion

Bistabiles Relais - Die Didactum Gefahrenmelde- und Alarmsysteme der Modellreihen 500 II, 500 II DC, 600 und 700 sind mit bistabilen Relais ausgestattet. Ein bistabiles Relais behält seinen Schaltzustand bei, unabhängig davon, ob es stromlos ist oder nicht.

Business Continuity Management  - Business Continuity Management steht für betriebliches Konitiuitätsmanagement. Hierunter sind alle Maßnahmen zu verstehen, welche die Existenz eines Unternehmens im Rahmen von Notfallsituationen gewährleisten.

C

Colocation - Unter dem englischen Begriff Colocation versteht man die Unterbringung von IT-Systemen in angemietete Räume von Rechenzentrumsbetreibern. Hierbei nutzt der Mieter seine eigene IT Hardware.

CRAC - Die Abkürzung CRAC steht für den englischen Begriff Computer Room Air Conditioning. Didactum bietet vernetzte Überwachungsgeräte für das Monitoring klimatischer Bedingungen in IT-Infrastrukturen.

CAN Bus - CAN steht für Controller Area Network. CAN ist ein seit mehreren Jahrzehnten bewährtes industrielles Feldbus-Protokoll. Die IT-Überwachungssysteme der Modellreihen 100 III, 500, 500 II, 600 und 700 sowie die PDU`s des Herstellers Didactum sind mit einem CAN Anschluss ausgestattet. Per Plug and Play können am CAN Port digitale CAN-Sensoren sowie CAN-Units angeschlossen werden. Die Konfiguration des CAN Bus erfolgt im deutschsprachigem Webinterface der Didactum Systeme.

D

DCIM - Die Abkürzung DCIM steht für Data Center Infrastructure Management. Didactum bietet Betreibern von RZ- und Datacenter- Infrastrukturen eine DCIM-Lösung auf Basis von AKCess Pro Server. 

Dry Contact: Mit Dry Contacts werden Trockenkontakte / potentialfreie Kontakte bezeichnet. Mit Hilfe eines zweiadrigen Kabels wird die Kommunikation zu USV-Anlagen, Klimaanlage, Bewegungsmeldern, Sprinkleranlagen, Türkontakten, Fensterkontakten und vielen weiteren Komponenten hergestellt. Anlagen und System der Haus- und Gebäudetechnik können durch Verwendung potentialfreier / digitaler Kontakte IP-fähig gemacht werden.

DIN - Abkürzung für Deutsches Institut für Normung

Disconnect Funktion: - Die intelligenten IP-Sensoren des Herstellers Didactum sind mit einer Disconnect Funktion ausgestattet. Sollte ein Sensor ausfallen oder das Sensorkabel durchtrennt werden (Sabotage / Manipulation etc.), so verschickt das IP-basierte Mess- und Kontrollsystem einen Alarm per SNMP Trap, per E-Mail und / oder per SMS (via GSM Modem). So ist sichergestellt, dass die wichtige sensorische Überwachung (Temperatur, Luftfeuchte, Wasser, Feuer) von Produktionsanlagen oder IT-Infrastrukturen funktioniert.

DECT - Dieser Begriff steht für Digital Enhance Cordless Telecommunications. Dies ist u.a. ein Standard für drahtlose Funktelefone.

Didactum - Didactum ist Hersteller von Ethernet basierten Überwachungslösungen für den ganzheitilichen Schutz missionswichtiger Serverraum- und Rechenzentrumsinfrastrukturen. Das Engineering und der Support der Infrastruktur-Überwachungssysteme ist in Deutschland beheimatet. Die Fertigung erfolgt innerhalb der EU.

E

EMA - Die Abkürzung EMA steht für Einbruchmeldeanlage. Eine Einbruchmeldeanlage dient dem Schutz von Objekten und Personen. Die primären Funktionen einer Einbruchmeldeanlage sind die Verhinderung von Einbruch, Diebstahl und Überfall und die Alarmierung entsprechender Sicherheitsdienste.

E-Mail to SMS Gateway: Alle führenden Mobilfunkbetreiber  bieten sogenannte E-Mail to SMS Gateways an. Mit diesem E-Mail to SMS Gateway können E-Mails an Smartphones / Mobilfunkgeräte schicken. Der Empfänger erhält die E-Mail dann im Form einer SMS. Die Einrichtung eines E-Mail to SMS Gateways ist sehr einfach.

EMV - Die Abkürzung EMV steht für elektromagnetische Verträglichkeit

ELV - Die englische Bezeichnung ELV steht für Extra Low Voltage und wird oftmals als Kleinspannung bzw. Schwachstrom bezeichnet.

Energy Harvesting - Dieser Begriff wird neudeutsch auch "Energie-Ernten" genannt. Darunter versteht man die Gewinnung geringerer Mengen von elektrischer Energie aus physischer Krafteinwirkung oder aus physikalischen Umgebungsfaktoren wie Lüftstrom oder unterschiedlicher Temperatur.

Enocean - Bezeichnung für einen herstellerübergreifenden Standard im Bereich von Haus- und Gebäudetechnik.

EM-Funktion - Abkürzung für Einbruchmeldefunktion

EV - Abkürzung für Energieversorgung

Events: Bei eingetretenen Ereignissen (Neudeutsch: Events) können Sie sich umfangreich benachrichtigen lassen. Somit können Sie frühestmöglich auf Bedrohungsszenarien z.B. Serverevents reagieren.

EN - Kurzbezeichnung für Europäische Norm

F

Fortluft - Die ins Freie abgeführte Luft wird als Fortluft bezeichnet.

FAE - Die Abkürzung FAE steht für Fernalarmierungseinrichtung. Eine Fernalarmierungseinrichtung (FAE) überträgt Meldungen und Alarme an Notruf- und Leitwartenstellen (NSL). Die Fernalarmierungseinrichtungen von Didactum können Meldungen per Telefonanruf (individuelle Sprachnachricht / Text-to-Speech), per SMS und auch per SNMP Traps absetzen. Aktuatorfunktionen werden ebenfalls unterstützt.

Falschalarm - Bei einem Falschalarm handelt es sich um einen Alarm, welcher ohne Vorliegen einer tatsächlichen Gefahr ausgelöst wurde.

Fernalarm - Ein Fernalarm ist eine Gefahrenmeldung an eine nicht-lokal ansässige Notruf- und Serviceleiststelle (NSL).

Fault Management - Im Rahmen des Netzwerkmanagements versteht man unter Fault Management die Erkennung, Meldung und Behandlung von Fehlern innerhalb eines Netzwerks.

FCAPS - Abkürzung für Fault, Configuration, Accounting, Performance und Security (FCAPS). Das 5 Säulen FCAPS Modell stellt quasi die Standardnorm des modernen Netzwerkmanagements dar.

G

GWA - Die Abkürzung GWA steht für Gefahrenwarnmeldeanlage. Bei einer GWA handelt es sich um technische Einrichtung zur frühzeitigen Meldung von Gefahren wie Einbruch, Terroranschlag, Feuer / Brand, Gasaustritt, Wasserleckage uvm.. Eine GWA bietet oftmals auch Kommunikationsfunktionen.

H

HE - Die Abkürzung HE steht für Höheneinheit und ist eine Maßeinheit für die Höhe von Wand-, Schalt-, Netzwerk- und Serverschränken und Gehäusen. Diese Maßeinheit leitet sich aus dem internationalen Begriff Unit (U) ab. 1 Höheneinheit (HE) sind genau 44,45 Milimeter.

HT - Abkürzung für Haustechnikfunktion

HLK - Abkürzung für Heizung, Lüftung und Klima

HLKK - Abkürzung für Heizung, Lüftung, Klima und Kälte 

HVAC - Englischer Begriff für Heating, Ventilation, Air Conditioning. Im deutschen als HLK (Heizung, Lüftung und Klima) bezeichnet.

I

IEC - Abkürzung für International Electrotechnical Commission

IP-Code - Die Abkürzung IP steht für International Protection. Der IP-Code beschreibt die Schutzart elektrischer Geräte in Bezug auf unterschiedliche Umgebungsbedingungen.

ISO - Kurzbezeichnung für Internationale Organisation für Normung (International Organization for Standardization) IT - Abkürzung für Informationstechnik

Interoperabilität - Dieser Begriff beschreibt die Fähigkeit von unabhängigen, heterogenen Systemen oder Techniken zur Zusammenarbeit wie z.B. ein unabhängiger Datenaustausch.

Industrie 4.0 - Der Begriff Industrie 4.0 steht für die Vernetzung von Anlagen und Maschinen. Per M2M Protokoll können Maschinen über das Internet untereinander kommunizieren und Daten austauschen. Im Zusammenhang mit dem Begriff Industrie 4.0 wird auch der Begriff IoT (Internet of Things) genannt.  

IoT -  Abkürzung für Internet of Things. Im deutschen auch als Internet der Dinge bezeichnet. Im Zusammenhang mit dem IoT werden auch Begriffe wie „Smart Home“ und / oder „Industrie 4.0“ genannt. Vereinfacht gesagt, sollen IoT-fähige Systeme über das Internet selbständig untereinander Daten austauschen und automatische Aktionen ausführen.

IP - Abkürzung für Internet Protocol. Das IP Protokoll stellt die Grundlage von Computer Netzwerken dar.

ITU - Abkürzung für International Telecommunication Union („Internationale Fernmeldeunion“).

ITU-T - Von der ITU verabschiedete, international gültige Telekommunikationsstandards.

K

Keep Alive Trap: Die Funktion des Keep Alive Traps dient der permanenten Funktionsüberwachung von IT-Monitoring-Systemen. Die Keep Alive Traps werden in regelmässigen Abständen verschickt.

KM - Abkürzung für Kältemaschine

L

Live Sensor Status: Alle im Mapping Modul eingebundenen intelligenten Sensoren können von den securityProbe Modellen in Echtzeit visuell dargestellt werden. Sollte z.B. im Serverraum ein Wassereinbruch registriert werden, so wird dies live im AKCP Mapping Modul optisch angezeigt.

LAN - Die Abkürzung LAN steht für Local Area Network und beschreibt ein lokales Netzwerk.

Luftkanalsystem - Ein Luftkanalsystem ist Bestandteil einer raumlufttechnischen Anlage (RLT). Es dient dem Luftaustausch im Gebäude. Mit einem Luftkanalsystem wird von Außen Luft in das Gebäude gefördert und in Form von Abluft wieder nach Außen entsorgt.

Kälteanlage - Eine Kälteanlage ist eine Maschine oder eine Anlage, die der Erzeugung von Kälte dient.

K-Funktion - Abkürzung für Kommunikationsfunktion.

LoRaWAN - Abkürzung für Long Range Wide-Area Network. Ein von der LoRA Alliance spezifiziertes Low Power Wireless Netzwerkprotokoll für Internet of Things (IoT) Anwendungen.

M

Mapping Modul - Alle Didactum IT Alarmsysteme sind mit dieser Alarmkartenfunktion ausgestattet. Hier können Sie Gebäudepläne, Gebäudezeichnungen etc. in das Webinterface der Didactum IT-Monitoring-Systeme  einbinden. Schon erhalten Sie eine Visualisierung der zu überwachenden Gebäude, Serverräume. Ideal für Überwachungszentralen und Leitwarten.

MIB File - Die Management Information Base (Files) sind im Lieferumfang aller Didactum IT Überwachungsgeräte enthalten. Per Mausklick können Sie die MIB direkt aus dem Webinterface laden.

MIB Browser - Ein MIB Browser ist ein Tool für das Management SNMP fähiger Geräte und Applikationen. Durch Verwendung eines MIB Browser können beispielsweise MIB Files geöffnet und weiterverarbeitet werden.

Modbus - Modbus ist ein in der Industrie/Automatisierungstechnik weit verbreitetes Kommunikationsprotokoll. Die von Didactum angebotenen securityProbe Überwachungsgeräte unterstützen den seriellen Modbus-Standard.

Monitoring: - Unter dem Begriff Monitoring ist die zielgerichtete Überwachung von Prozessen mit Hilfe von Beobachtungssystemen zu verstehen.

M2M - Abkürzung für Machine-to-Machine Kommunikation. Per M2M Protokoll tauschen Geräte und Anlagen automatisch Informationen und Daten aus. Die Interaktion von Maschinen per M2M Protokoll stellt einen wichtigen Bestandteil des IoT (Internet of Things) dar. 

Mischluft: - Im Rahmen der Lüftungs- und Klimatechnik wird die Mischung aus Außen- und Umluft als Mischluft bezeichnet.

N

NAGIOS - Ein von Ethan Galstad entwickeltes Open-Source Netzwerküberwachungstool, welches sich zunehmends großer Beliebtheit erfreut. NAGIOS können Sie unter www.nagios.org herunterladen. Im securityProbe Überwachungssystem ist bereits NAGIOS vorinstalliert - zusätzliche Hardware wie ein NAGIOS-Server oder NAGIOS-PC wird somit nicht benötigt.

NSL - Die Abkürzung NSL steht für Notruf- und Serviceleitstellle. Hierbei handelt es um eine ständig besetzte Einrichtung eines Anbieters von Wachschutz- und Sicherheitsdienstleistungen.

NEA - Die Abkürzung NEA steht für Netzersatzanlage. Eine Netzersatzanlage dient der Stromversorgung wichtiger Anlagen und Systeme bei einem Stromausfall. Die Notstromversorgung erfolgt im Regelfall durch Notstromaggregate bzw. USV Systeme.

NMS - Die Abkürzung NMS steht für Netzwerk Management System

NMS Integration: Alle IT-Monitoring Systeme der Hersteller AKCP und Didactum können in führende Netzwerk Management Systeme eingebunden werden. MIB Files und Nagios Plugins sind Bestandteil des Lieferumfangs.

Notification Wizard: Die securityProbe Reihe ist mit dem AKCP Notification Wizard ausgestattet. Hier können Sie im Rahmen Ihres betrieblichen Eskalationsmanagements präzise Notfallpläne abbilden.

NEMA - Der Begriff NEMA beschreibt die National Electrical Manufacturers Association NFPA – Abkürzung für National Fire Protection Association

O

OID: Alle Sensoren der Hersteller AKCP und Didactum sind mit einem OID (Object IDentifier) ausgestattet. So kann jeder angeschlossene Sensor via SNMP Befehl via Netzwerk oder Internet abgefragt werden.

Offset Funktion - die Ethernet basierten Mess- und Überwachungssysteme des Herstellers Didactum bieten eingebaute Offset Funktionen. Betriebs- oder alterungsbedingte Messwertabweichungen der Sensoren, können per Offset Funktion im WebGUI ganz einfach nachjustiert werden.

OpenNMS - Ein leistungsstarkes und zugleich freies Enterprise Netzwerk-Management-System für die Überwachung großer IT Netzwerke.

OAM - Die Abkürzung OAM steht für die englischsprachigen Begriffe Operation, Administration and Maintenance und umschreibt das Netzwerk-Management innerhalb von öffentlichen Datennetzen.

P

PDU - Der Begriff PDU steht für Power Distribution Unit und beschreibt einen Stromverteiler / Steckdosenleiste. Didactum ist Hersteller von intelligenten PDUs mit Sensor- und Alarmfunktionen.

POST - Der englische Begriff POST steht für Power On Self Test und beschreibt einen Selbsttest von Produkten beim Start. Die Überwachungssysteme von Didactum sind mit einer POST Funktion ausgestattet.

PoE - Die Abkürzung PoE steht für den englischen Begriff Power-Over-Ethernet. Über PoE werden Geräte über das Ethernetkabel mit Stromspannung versorgt. Die Überwachungssysteme der AKCP sensorProbe und securityProbe Serie des Herstellers AKCess Pro sind bei Didactum auch in einer PoE Ausführung lieferbar. Ein externes Netzteil wird zum Betrieb dieser PoE Überwachungssysteme nicht benötigt.

Potentialfreier Kontakt - Vielfach wird ein potentialfreier Kontakt auch als Trocken-, Relais-, Störmelde- oder Ausgangskontakt bezeichnet. Der englische Fachbegriff lautet „Dry Contact“. Ein potentialfreier Kontakt ähnelt einem Schalter. Wie die Bezeichnung „potentialfrei“ bereits verrät, arbeitet ein potentialfreier (Schalt-) Kontakt ohne Stromspannung. Über einen potentialfreien Kontakt werden üblicherweise zwei Zustände signalisiert: normal offen (Normal Open = NO) bzw. normal geschlossen (Normal Closed = NC). Viele Anlagen und Maschinen signalisieren über einen potentialfreien (Ausgangs-) Kontakt wichtige Wartungs-, Stör- und Alarmmeldungen. Auch Sensoren können mit einem potentialfreien Kontakt ausgestattet sein. So bieten einige Rauchmelder von Didactum einen potentialfreien Ausgangskontakt. Einige Magnetkontaktsensoren und Glasbruchmelder von Didactum arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Die Ethernet basierten Mess- und Überwachungssysteme des Herstellers Didactum sind mit Eingängen für potentialfreie Kontakte ausgestattet. Mit einem simplen Zweidrahtkabel wird der Ausgangskontakt der Anlage mit dem potentialfreien Eingangskontakt des vernetzten Didactum Monitoring-Systems verbunden. Im deutschsprachigen Webinterface definieren Sie den Normal- bzw. Alarmzustand des angeschlossenen potentialfreien Kontakts. Selbstverständlich können Sie jeden potentialfreien Eingangskontakt individuell benennen (Klimaanlage, Notstromaggregat, USV Anlage usw.). Danach werden Sie die erforderlichen Benachrichtigungs- und Alarmierungarten hinterlegt. Jedes IP basierte Monitoring System von Didactum kann Meldungen per SNMP Trap, E-Mail, SMS (via GSM-Modem bzw. Web to SMS Server) verschicken. Der Inhalt des E-Mail- und SMS- kann individuell angepasst werden. Auch kann der Schaltzustand des am Monitoring Systems angeschlossenen potentialfreien Kontakts per SNMP Walk über LAN / WAN fernüberwacht werden. Dies macht die SNMP kompatiblen Didactum Monitoring Systeme äußerst interessant für moderne M2M- sowie IoT Anwendungen.

PUE Faktor - Der Begriff PUE steht für den englischen Begriff Power Usage Effectiveness. Der PUE-Faktor berechnet sich aus Gesamtstromverbrauch der IT Infrastruktur / Gesamtstromverbrauch der IT Ausstattung

V

VPN - Der englische Begriff VPN steht für Virtual Private Network. Ein VPN stellt eine verschlüsselte Kommunikationsverbindung dar, welche ein existierendes Netz (z.B. ungesichertes Internet) als Transportverbindung verwendet.

R

RRDtool: Das RRDtool (Round Robin Database Tool) ist eine von Tobi Oetiker entwickeltes Open Source Programm für Messdatenerfassung und visuelle Darstellung von Zeitabläufen. http://oss.oetiker.ch/rrdtool/. Es gibt für RRDtool viele Frontends wie beispielsweise Cacti.

RZ - Kurzbezeichnung für Rechenzentrum

RLT - Die Abkürzung RLT steht für raumlufttechnische Anlage. Der Begriff raumlufttechnische Anlage umfasst alle Systeme und Anlagen, die der Lüftung von Anlagen und Gebäuden dienen. 

RWA - RWA steht für Rauch- und Wärmeabzugsanlage. Eine RWA Anlage dient der Abführung des durch ein Feuer oder Brand entstehenden Rauchs.

Raumlöschanlage - Stationäre Löschanlage, die mit einem Löschmittel (Druckluftschaum / Wasser) einen Brand löscht. 

RFID - Abkürzung für des englischen Begriff Radio Frequency Identification. Per RFID können berührungslos Daten ausgetauscht werden oder der Zutritt zu sensiblen Räumen und Anlagen kontrolliert werden. Alle IP-basierten Mess- und Kontrollsysteme des Herstellers Didactum können auf Wunsch mit RFID Kartenlesern ausgestattet werden. 

Rohwasser - In der Gebäudetechnik bezeichnet man unbehandeltes, also nicht aufbereitetes Wasser, als Rohwasser.

S

Sarbanes-Oxley Act (SOX) - Der SOX wurde als Folge der US-amerikanischen Finanzskandale im Jahr 2002 vom US-Kongress verabschiedet und verpflichtet Unternehmen zur Richtigkeit der veröffentlichten Geschäftsberiche. Der SOX regelt u.a. auch die Transparenz, Kontrolle und Verfügbarkeit der für die Erstellung der Geschäftsberichte benötigten IT-Infrastrukturen. Der SOX gilt auch für in den USA börsennotierte Unternehmen. Angelehnt an den SOX wurde die EU-Richtlinie 2006/43/EG verabschiedet, welche auch EURO-SOX genannt wird. Der EUR-SOX wird in nationales Recht umgesetzt.

Sensor Autoidentifikation - Die Sensoren der beiden Hersteller AKCP und Didactum sind mit einer so genannten Auto Identifikationfunktion ausgestattet. Dank dieser Funktion werden die Sensoren automatisch von den zugehörigen vernetzten Steuergeräten identifiziert und für die Überwachung konfiguriert. Zusätzlich sind alle Sensoren von AKCP oder Didactum beschriftet.

Sensor Disconnect Funktion: Mit Hilfe der Disconnect Funktion kann ein Sensordefekt oder ein Kabelbruch frühzeitig erkannt und vom Steuergerät gemeldet werden. 

Sensor Notification Matrix - siehe Punkt Notification Wizard.

SELV - Die Abkürzung SELV steht für Safety Extra Low Voltage. Die deutsche Bezeichnung lautet Sicherheits- bzw. Schutzkleinspannung.

SPS - Der Begriff SPS steht für speicherprogrammierte Steuerung. Im Englischen auch PLC (Programmable Logic Controller) genannt. In der Regel handelt es sich um Geräte für die Steuerung von Maschinen und Anlagen.

SMS Kommandofunktion - Per SMS Kommandofunktion können Sie per SMS Befehl die aktuellen Sensorwerte der an den Didactum Remote Monitoringsystemen angeschlossenen Sensoren abfragen (GSM Modem erforderlich). Per SMS Kommando können auch die mit Relais bzw. Steckdosen ausgestatteten Didactum IP-Alarmsysteme gesteuert werden. 

SNMP - Das SNMP Protokoll (Simple Network Management Protocol) stellt ein weit verbreitetes Netzwerkprotokoll dar, welches für die Überwachung und Steuerung von netzwerkbasierenden Produkten (Server, Switches, Router etc. ) genutzt wird. Alle vernetzten IT-Überwachungsgeräte von Didactum unterstützen SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 (verschlüsselt).

Sabotageerkennung - Die Ethernet-basierten Mess- und Überwachungssysteme unterstützen eine Sabotageerkennung der angeschlossenen intelligenten Sensoren. Bei Manipulation kann ein Alarm erfolgen. Signalgeber - Ein Signalgeber ist eine technische Einrichtung zur Erzeugung von optischen und / oder akustischen Alarmen. Der Hersteller Didactum bietet beispielsweise die Alarmsirene mit eingebautem Blitzlicht an. Dieser Signalgeber kann sowohl optisch, als auch akustische Alarme ausgeben.

SNMP-MIB: s. MIB File

SNMP-OID: s. OID

SNMP Trap: Unaufgeforderte Meldung des SNMP-Agents an den Manager, dass ein Ereignis (Event) eingetreten ist.

Serverschrank Löschanlage - Eine im 19 Zoll Schalt- / Telefonverteiler- / Netzwerk- / Server- Schrank installierte Löschanlage, die bei Entstehung von Rauch oder Schwelbrand ein geeignetes Löschmittel (beispielsweise CO2) freisetzt.

Smart Device - Bei einem Smart Device handelt es sich um ein per WLAN / Bluetooth / Mobilfunk (3G,4G,5G) vernetztes, intelligentes elektronisches Gerät, welches selbständig kommunizieren und auch automatische Aktionen ausführen kann. Ein typisches Beispiel für ein Smart Device ist ein Bluetooth Lautsprecher.

Sprinkleranlage - Eine in Sonderbauten eingesetzte Feuerlöschanlage, aus der im Brandfall Löschwasser freigesetzt wird. Eine Sprinkleranlage besteht aus Rohrleitungen und Sprinklern (Düsen). 

Standard-Heizperiode - Bezeichnung des Zeitraums vom 01. Oktober bis 01. April, in dem Gebäude beheizt werden müssen. Der Richtwert für die Innentemperatur liegt üblicherweise bei +20 Grad Celsius 

Stand-By-Betrieb - Mit dem Stand-By-Betrieb wird der Stromverbrauch von Geräten und Anlagen angegeben, die in Bereitschaft stehen.

T

TIER - Der englische Begriff  TIER („Rang“) steht für eine vierstufige Klassifizierung von Rechenzentren / Datacentern. Hier werden Rechenzentren hinsichtlich ihrer Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit in Stufen von TIER 1 bis TIER 4 kategorisiert. 

Trockenkontakt: siehe Punkt Dry Contact.

TMRA - Der Begriff TMRA steht für Maximum Recommended Ambient Temperature und beschreibt die maximale Betriebstemperatur von Serverprodukten. Die überwiegende Zahl der Hersteller von Server Equipment definiert eine maximal zulässige TMRA von +35 Grad Celsius. Die vom Hersteller des jeweiligen Serverprodukts spezifizierte Temperaturvorgabe (TMRA) sollte nicht unter- bzw. überschritten werden.

Temperaturwächter - In der Gebäudetechnik wird ein Gerät, welches die Zufuhr von Wärme bei Erreichen einer definierten Temperatur automatisch ein- oder ausschaltet, als Temperaturwächter bezeichnet. 

Temperaturspreizung - Bei Heizungen wird die Differenz zwischen der Vorlauf- und Rücklauftemperatur als Temperaturspreizung bezeichnet.

TM Forum - international tätige Arbeitsgruppe verschiedener Unternehmen für die Entwicklung von Standards im Bereich Netzwerkmanagement. Das TM Forum hat u.a. Frameworx entwickelt.

U

USV: Unterbrechungsfreie Stromversorgung (engl. UPS) für die Versorgung unternehmenskritischer Systeme. Sie können Ihre unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) mit den AKCP Monitoring Produkten Non-Stop überwachen.

UML - Abkürzung für Umluft

W

Wasserwarnanlage - Eine Wasserwarnanlage ist ein System zur Detektion und Meldung von Leckage. Didactum ist Hersteller geeigneter Sensoren und Sensorkabel für die Erkennung von Wasser. Sobald die Didactum Leckagesensoren Wasser- und Flüssigkeitskeitsleckagen erkennen, wird der Alarm von den vernetzten Steuergeräten per E-Mail, SMS (via GSM Modem), SNMP Trap, Sirene oder durch Relaisschaltung signalisiert. Alle IT Monitoring Systeme von Didactum können mit Single Point Wassersensoren oder mit Wassersensorkabeln ausgestattet werden.

WiFi - Bezeichnung für ein ein herstellerübergreifendes Konsortium aus über 300 Firmen, die Produkte mit Funk- bzw. WLAN- Schnittstelle zertifiziert.

WLAN - Englische Abkürzung für Wireless Local Area Network und bezeichnet ein lokales Funknetzwerk.

Warnmeldung - Eine Warnmeldung ist eine Meldung bei Unter- bzw. Überschreitung von Grenz- und Schwellenwerten (z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw.).

Z

ZKS - Die Abkürzung ZKS steht für Zutrittskontrollsystem

Zuluft - Unter dem Begriff Zuluft wird die durch eine RLT aufbereitete Außenluft bezeichnet.

Zone - Als Zone werden Räume innerhalb eines Versorgungsbereiches bezeichnet, die gemeinsam geregelt werden. 

Zonenumluft - In der Lüftungs- und Klimatechnik wird die Wiederverwendung der Abluft in der gleichen Zone als sog. Zonenumluft bezeichnet. 

ZUL – Abkürzung für Zuluft (s. Punkt Zuluft).