Inbetriebnahme unter Windows 10

Das Didactum Monitoring System ist in seiner Grundeinstellung über die die IP-Adresse 192.168.0.193 erreichbar. Um das Gerät in Betrieb zu nehmen, müssen Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Endgeräts so anpassen, dass Sie diese IP-Adresse ansprechen können. Dazu ändern Sie temporär Ihre IP-Adresse. Sofern Sie während der Konfiguration weiterhin Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk oder das Internet benötigen, können Sie Ihrer Netzwerkschnittstelle auch eine weitere IP-Adresse zuweisen.

Empfohlene Einstellungen für Ihre Netzwerkschnittstelle:

IP-Adresse: 192.268.0.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0

1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen den Punkt Netzwerk und Internet.

2. Öffnen Sie die Seite Netzwerk- und Freigabecenter.

Über die IP-Adresse 192.168.0.193 können Sie die Weboberfläche des Didactum-Monitoring-Systems nun in Ihrem Browser aufrufen. Über das Gästekonto mit dem Benutzernamen „guest“ und dem Passwort „guest“ können Sie nun alle Einstellugen vornehmen.

3. Wählen Sie nun den Punkt „Adaptereinstellungen ändern“.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ihre Netzwerkschnittstelle und wählen Sie den Punkt Eigenschaften.

5. Wählen Sie nun den Punkt „Internetprotokoll Version 4 (TCP/Iv4) und 6. klicken dann Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.

7. Sie können die Adaptereinstellungen nun anpassen. Wählen Sie beispielsweise die IP-Adresse 192.169.0.2 und die Subnetzmaske 255.255.255.0.

8. Wenn Sie eine zusätzliche IP-Adresse vergeben möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweitert...".

9. Über die Schaltfläche "Hinzufügen…" können Sie Ihrer Netzwerkschnittstelle nun eine weitere IP-Adresse zuweisen. Unter Windows ist dies leider nicht möglich, wenn Sie Ihre Netzwerkkonfiguration über einen DHCP-Server beziehen.