Übersicht der IT Überwachungssysteme

Sehen Sie hier die die Rack Monitoring Systeme (RMS) des Herstellers Didactum inklusive Beschreibung der jeweiligen Anschlüsse. Alle Überwachungssysteme arbeiten Stand-Alone und können auf Wunsch in Monitoring Utilities oder Netzwerk Management Systeme (NMS) eingebunden werden. Via deutschsprachigem Webinterface können für die IP-fähigen Sensoren individuelle Grenz- und Alarmwerte hinterlegt und die erforderlichen Benachrichtigungs- und Alarmmeldungen hinterlegt werden. Neben SNMP Traps, E-Mail- und SMS- Alarm (via optionalem GPRS / GSM Modem bzw. 3rd Party eMail to SMS Gateway), können die Überwachungssysteme auch Sirenen schalten oder Meldungen an die Gebäudetechnik signalisieren.

Rack Monitoring System 50 mit 2 Sensor Anschlüssen
Das Rack Monitoring System 50 ist das neueste Rack Monitoring System (RMS) von Didactum. Es bietet 2 Anschlüsse für Abb.: Sensoren sowie je 2 I/O Ports. Überwachen Sie mit diesem Gerät die Temperatur und Feuchtigkeit in wichtigen Räumen und IT-Racks.
Das Rack Monitoring System 100 III kann Dank CAN Unterstützung mit bis zu 32 Sensoren ausgestattet werden.
Abb.: Das Überwachungssystem 100 III bietet 4 Sensor Ports und kann dank des CAN-Bus Anschlusses mit Sensorerweiterungseinheiten und digitalen CAN Sensoren erweitert werden. Insgesamt kann dieser Rack Monitor bis zu 32 Sensoren in Echtzeit messen und überwachen. Die Gesamtlänge der CAN-Verkabelung (RJ12) kann bis zu 225 Meter betragen. Optional sind ein Rackmount Kit, ein internes GRPS/GSM Modem und ein 1-Wire Modul für die Zutrittskontrolle erhältlich.
Monitoring System 400
Abb.: Das 400er IT-Überwachungsgerät bietet dem Anwender Anschlüsse für 8 intelligente Sensoren und 1 CAN Bus Port. Auf Wunsch kann dieses IT-Überwachungs- und Monitoringsystem mit einem GSM Modem oder einem 1-Wire Modul ausgestattet werden. Ein Rackmount Kit für die Montage im 19 Zoll Wand- bzw. Serverschrank ist auf Wunsch ebenfalls lieferbar.
Monitoring System 500 II
Abb.: Das 500 II IT-Überwachungssystem ist das offizielle Nachfolgemodell des im März 2017 abgekündigten Didactum Monitoring Systems 500. Dieses All-In-One Überwachungsgerät bietet 8 Anschlüsse für Sensoren, 12 Eingänge für potentialfreie Kontakte und 2 Relaisausgänge. Der CAN Anschluss erlaubt die flexbile Erweiterung des Systems mit CAN Units und digitalen CAN Sensoren. SNMP Traps, sowie SNMPget und SNMPset Befehle, werden von diesem SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3 kompatiblen Fernwirksystem unterstützt. Optional erhältlich sind ein internes GSM Modem für SMS-Alarme sowie ein LiION Akku für die Notstromversorgung.
Überwachung 48VDC Infrastruktur
Abb.: Hier sehen Sie das für eine 48V Gleichstromversorgung ausgelegte 500 II DC Monitoringsystem. Neben 8 Sensor Ports für intelligente Sensoren, bietet dieses IP-basierte Gerät einen Erweiterungsanschluss für CAN-Sensoren und CAN-Units. Optional ist ein Erweiterungsmodul mit 2 bistabilen Relais und 8 zusätzlichen Eingängen für Störmeldekontakte lieferbar. Mit dem optional erhältlichen GSM Modem kann dieses 48VDC Überwachungsgerät auch über SMS Kommandos gesteuert werden. Das 500 II DC Gerät ist vollständig NMPv1/v2c/v3 kompatibel und unterstützt DCIM- und Netzwerkmanagement- Software (Nagios etc.).
Schutz kritischer IT Räume mit dem 600er Überwachungssytem.
Abb.: Schützen Sie mit dieser Remote Monitoring Appliance wichtige IT-Racks und Rechnerräume. Für jeden angeschlossenen Sensor können im Webinterface individuelle Alarme und automatische Aktionen hinterlegt werden. Auf Wunsch ist dieses Rack Monitoringsystem mit CAN Sensoren sowie USB Videokameras erweiterbar. Per RJ9 1-Wire Port können ein RFID Kartenleser oder auch 1-Wire Sensoren angeschlossen werden.
24-48V DC Monitoring System
Abb.: Das 100 III DC Monitoring-System wurde für die physikalische Überwachung von mit 24-48V Gleichstromspannung betriebenen Räumen und Anlagen entwickelt. Optional kann dieses Überwachungsgerät auch auf DIN Hutschiene montiert werden. Die Messdaten der angeschlossenen IP Sensoren werden via SNMP Protokoll an Gebäude- oder Netzwerk- Managementsysteme fernübertragen. Zusätzlich bietet dieses Monitoring-System individuelle Alarme per E-Mail oder SMS (via GSM-/LTE- Modem oder SMS Web Server).