Timer Funktionen

Mit der sog. Timer Funktion können Sie Ereignisse planen. Legen Sie beispielsweise fest, wann der Didactum Bewegungsmelder oder der Didactum Sensor Sicherheit keinen Alarm auslösen soll. Dies kann z.B. während der regulären Arbeitszeiten (Mo-Fr. 8-17h) sinnvoll sein.

Um eine Timer Funktion bei Ihrem Didactum Monitoring System zu erstellen, gehen Sie bitte unter „Main Menu“>>“Group Tree“ und klicken bitte oben auf das „+“ Symbol.

Wählen Sie dann die Funktion „Timer“ aus.

Unter „Period of operation“ können Sie festlegen, ob die Timer Funktion einmalig („once“) oder wöchentlich („weekly“) ausgeführt werden soll.

Die gewünschten Wochentage können auch festgelegt werden. Unter „Start time“ geben Sie die Uhrzeit und die unter „End Time“ die Endzeit der Timerfunktion ein.

Didactum Praxisbeispiel

Am ersten 12V Ausgang des vernetzten Didactum Monitoring Systems 100 ist ein Türschloss angeschlossen.

Dieses Türschloss wird durch aktivierte 12V Spannung geöffnet. Liegt keine 12V Spannung an, so ist die Eingangstür der Mitarbeiter verriegelt.

Seitens des Kunden ist gewünscht, die Eingangstür für die Mitarbeiter nach folgenden Zeitplan automatisch zu öffnen:

Montag bis Freitags 10.00 bis 17.00 und  Samstags von 10.00-13.00 Uhr

Ausserhalb dieser Arbeitszeiten muss die Tür verschlossen bleiben. Zusätzlich ist gewünscht, dass bei Bewegungserkennung außerhalb der Öffnungszeiten, eine SMS an den Hausmeister verschickt wird. So wird gewährleistet, dass die Mitarbeiter auch außerhalb der regulären Arbeitszeit das Gebäude durch den Mitarbeitereingang verlassen können.

Im deutschsprachigem Webinterface des Didactum Überwachungssystems erstellen wir nun 2 Timer Regeln: